Deutsche Rechtschreibprüfung in Eclipse

Schon in Eclipse Europa war es vorhanden und somit ist es natürlich auch im neuen Eclipse Ganymede zu finden: die Rechtschreibprüfung in Eclipse.

Die erste Frage die man sich natürlich stellen kann ist ob man so etwas überhaupt benötigt. Aber eine korrekte Schreibweise z.B. bei JavaDoc oder SVN/CVS Commit Beschreibungen manchmal durchaus von Vorteil bzw. können kleine Peinlichkeiten ersparen ;).
Wenn man dennoch pauschal der Meinung ist so etwas nicht gebrauchen zu können, ist es einfach und schnell möglich die Rechtschreibprüfung in den Eclipse Einstellungen generell auszuschalten (Preferences->General->Editors->Text Editors->Spelling->Häckchen bei “Enable Spell Checking” entfernen) oder direkt mit einem Quickfix.

Nun bringt Eclipse ein Wörterbuch für die Rechtschreibprüfung schon von Haus aus mit aber leider ist dieses in Englisch und tatsächlich soll es ja doch noch Leute geben die in Deutsch programmieren. Weil Eclipse allerdings kein Deutsch versteht ist dann der Text in einer Klasse fast durchgehend von roten Linien übersät. Meine Beispielklasse eines Users sieht dann z.B. wie folgt aus:

Fährt man mit der Maus über ein solch markiertes Wort erscheint der Tooltip mit Vorschlägen. Auch hier ist direkt das Ausschalten der Rechtschreibprüfung möglich und wird angeboten (“Disable spell checking”). Als zweites ist es möglich das Wort zu ignorieren – allerdings nur für die aktuelle Session und somit finde ich diese Lösung unnötig, denn nach einem Neustart von Eclipse wird es wieder als falsch angezeigt. Als letztes kann man das Wort dem Wörterbuch hinzufügen und somit als korrekt einzustufen. Das könnte man nun mit jedem deutschen Wort machen aber dann wäre man doch recht lange mit anderen Sachen als programmieren beschäftigt.

Der Tooltip in Eclipse Europa ist übrigens noch ohne Quickfix Vorschläge, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist:

Eclipse verlangt als Wörterbuch eine Liste von Wörtern mit einem Wort pro Zeile. Man könnte jetzt also frei herunter schreiben oder eine solche Liste irgendwo herunterladen. Eine Adresse dafür ist z.B. die UNI Leipzig auf der man Listen mit den 100-10000 häufigsten Wörter findet. Aber es finden sich sicherlich noch einige andere Wortlisten.

Nach dem Herunterladen der Wortliste muss sie noch in den Eclipse Preferences angegeben werden. Die Einstellungen dazu findet man unter Preferences->General->Editors->Text Editors->Spelling.

Ist das deutsche Wörterbuch gerade hinzugefügt worden, muss der geöffnete Editor nochmals geöffnet werden um eine neue Überprüfung durchzuführen.

Sieht doch schon ganz gut aus, nur das Wort “Benutzers” kennt er noch nicht. Fährt man mit der Maus über das Wort, so dass der Tooltip gezeigt wird oder öffnet man den Quickfix (Strg-1) an dieser Stelle werden mögliche korrekte Schreibweisen (Hier der Vorschlag zu “Benutzer” zu ändern) aber auch wieder das Hinzufügen dieses Wortes zur Wortliste angeboten.
In diesem Beispiel wird das Wort dem Wörterbuch hinzugefügt.

Eclipse Rechtschreibprüfung - Mit Quickfix Wort hinzufügen

Ist das getan sieht nun der JavaDoc Kommentar so ganz ohne rötliche Linien doch gleich viel schöner aus.

Eclipse Rechtschreibprüfung - Erfolgreiches Ende

Der schnellere Weg wäre sicherlich das Ausschalten der Rechtschreibprüfung gewesen, was uns auch direkt im Quickfix angeboten wurde. Da ich mich allerdings gefragt habe ob man das “Feature” auch in der eigenen Landessprache nutzen kann war allein das Finden der deutschen Wortliste diese Notiz hier wert =).

Tags: , ,

Wenn du Fragen oder Anregungen zum Post hast, dann hinterlasse doch einen Kommentar oder wenn du weiterhin Artikel von Javathreads lesen möchtest, dann abonniere den RSS Feed und sehe direkt in deinem Feed Reader die nächsten Artikel.

Ähnliche Artikel, die dich interessieren könnten:
Kommentare

Ich bin händeringend auf der Suche nach einer vernünftigen deutschen Wortliste.
Aber die Liste der Uni Leipzig ist schon selten kurios.
Es tauchen Begriffe wie “Bayern München” und “John Mayor” auf, aber nicht “Anschrift”, “Postfach”, “Kontonummer”.

Ich nehme an, die Leipziger haben nur Nachrichten durchsucht. Entsprechend sind die Ergebnisse.

Zur Deutschen Rechschreibhilfe habe ich — entsprechend oben geäußerter Not — eine Sammlung mit inzwischen über 20.000 Wortformen (mühsam und mit Gegenkontrolle durch Office) erstellt. Sie umfasst auch Java, OO, (Prozess-) Leittechnik und manches mehr.

Download: http://www.a-weinert.de/frame4j/downloads/de_DE.dic
Blog_Artikel dazu unter: http://blog.a-weinert.de/

Ich hoffe, das hilft “Gnubeutel” und Anderen.

Um schmerzfrei eine Liste mit >300.000 deutschen Wörter zu bekommen, hilft folgende Anleitung: http://www.mirkosoft.com/techblog/deutsche-rechtschreibpruefung-fuer-eclipse

(falls die Seite irgendwann nicht mehr existiert: aspell mit deutschem wörterbuch installieren und “aspell dump master de_DE > de_DE.dict” ausführen und de_DE.dict dann in eclipse einbinden)

[...] kann man die Prüfung nicht einfach auf andere Sprachen umstellen, wie es trotzdem geht beschreibt dieser Artikel auf [...]

Ich finde das Plugin durchaus praktisch. Vielen Dank für die Beschreibung!

Möge die Macht mit Euch sein!

Vielen Dank an Herrn Weinert, Ihre Liste habe ich direkt eingebunden und weiterempfohlen.

Da ich nen Anfänger in dieser Materie bin und meine Englischkenntnisse eher bescheiden sind, hat mir dies hier sehr geholfen.
Danke

Und auch ein Danke an Albrecht Weinert, habe Ihre Liste ebenfalls mit eingebunden.

Gruß
Jonny

Ähm, gibt’s hier keine Freischaltung der Kommentare, oder warum landet so ein Schrott wie “Seo Pressor” hier?
Bitte entfernen und Administrator-Freischaltung der Kommentare aktivieren!

Es gibt keine Freischaltung sondern erstmal sind alles Kommentare sichtbar – finde ich prinzipiell besser.
Aber danke für den Hinweis – habe mal den ganzen Spam aufgeräumt.

Hinterlasse einen Kommentar